Literatur

Visionär gedacht

Aus dem Jiddischen hat Sophie Lichtenstein Kulbaks „kleinen Roman“, der zur Zeit der russischen Oktoberrevolution spielt, ins Deutsche übertragen.
  • geschrieben von
weiterlesen ...

Tyll - der freche Frager

 
Till Eulenspiegel, der Schalk aus dem 14. Jh., der - so die Legende - schlauer war als seine Zeitgenossen und diese gern zum Narren hielt. Sprichwörtliche Redensarten soll er wörtlich genommen und so seine Umgebung veräppelt haben.
  • geschrieben von
weiterlesen ...

Der Fall Meursault

 
Der „pied noir“, der namenlose Araber aus Albert Camus’ Roman „Der Fremde“ erhält eine Identität und einen Namen. Moussa heißt der 1942 am algerischen Strand erschossene.
  • geschrieben von
weiterlesen ...