James Blunt und "Revolverheld"

James Blunt und "Revolverheld"

James Blunt und "Revolverheld" sind die Superstars des dritten Open Air-Wochenendes am 10. und 11. August im Brenzpark in Heidenheim.

   James Blunt gelang der Durchbruch im Jahr 2005 mit dem Megahit „You’re Beautiful“ und dem dazugehörigen Album „Back To Bedlam“, welches in seiner Heimat zur meistverkauften Platte der Nuller-Jahre wurde, auf Platz 17 der bestverkauften Platten der vergangenen 60 Jahre landete und weltweit rund 80 Platinauszeichnungen erhielt. Sein Album "Moon Landing" erreichte in Deutschland dreifaches Gold. Der aus dem Album stammende Hit "Bonfire Heart" war seine erste Nr.1 in den deutschen Single-Charts und wurde mit Platin ausgezeichnet. Auch als Performer gehört James Blunt zu den erfolgreichsten Künstlern: Seine "Moon Landing"-Tour, die ihn durch Europa, Amerika, Australien, Afrika und Asien führte, wurde von einer halben Million Menschen besucht.  Der Sänger erhielt zahlreiche Auszeichnungen, unter anderen zwei BritAwards (2006), zwei ECHOS (2006 u. 2008), einen Ivor Novello Songwriting-Award (2006) und viele weitere hochdotierte Preise sowie mehrere Video-Awards.

   Auf dem neuen Album „The Afterlove“ klingt der Sänger mit der unverwechselbaren Stimme wie ausgewechselt: weniger akustisch, dafür vielfältiger, poppiger, moderner.Unverwechselbar und gleichzeitig erfrischend anders: James Blunt  hat wieder einmal bewiesen, warum er nach wie vor zu den gefragtesten Künstlern des Pop gehört. Am Freitag, 10. August, kommt er um 20 Uhr zu einem Open Air-Konzert nach Heidenheim.

RH Kreidebild_komp.jpg

   Einen Tag später, am Samstag, 11. August, dürfen sich die Fans auf "Revolverheld" freuen. Die Band entert um 19.30 Uhr die Brenzpark-Bühne. Johannes Strate, Kristoffer Hünecke, Niels Kristian Hansen und Jakob Sinn sind heiß. Vier Jahre sind seit der Veröffentlichung ihres letzten Studioalbums ins Land gegangen, das letzte Konzert liegt mehr als ein Jahr zurück. Eine gefühlte Ewigkeit für eine Band, die in ihrer Bandgeschichte so ziemlich jede kleine und große Bühne dieser Republik mehrfach bespielt hat. Doch die Erinnerungen sind immer noch präsent. An all die großen und kleinen mitreißenden Gänsehautmomente, all die glücklichen, erhitzten Gesichter der Fans, die Musik. Die akribische Planung, Vorbereitung und triumphale Umsetzung des "MTV Unplugged in drei Akten"-Projekts. Die 50 Konzerte der Revolverheld-Unplugged-Tour mit dem überwältigenden Abschluss vor 14.000 begeisterten Zuschauern in der Hamburger Barclaycard Arena im November 2016…

   Im Frühjahr wird Sänger Johannes Strate an der VOX-Fernsehshow "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert" teilnehmen. Gastgeber Mark Forster lud den Revolverheld-Frontmann neben Mary Roos, Rea Garvey, Judith Holofernes, Leslie Clio und Marian Gold (Alphaville) in die vierte Ausgabe der erfolgreichen Reihe.

   Und außerdem können es die vier kaum noch erwarten, endlich wieder auf die Bühne zurückzukehren. Im April wird ihr neues Album „Zimmer mit Blick“ erscheinen. Einen ersten musikalischen Vorgeschmack auf das neue Album gibt es allerdings jetzt schon. "Das Herz schlägt bis zum Hals" ist der Titelsong zum Kinofilm "Dieses bescheuerte Herz", der unter der Regie von Marc Rothemund ("Sophie Scholl - Die letzten Tage", "Groupies bleiben nicht zum Frühstück", "Mein Blind Date mit dem Leben") entstand, in der Hauptrolle Elyas M'Barek. 

   Info: Karten für diese beiden Open Air-Konzerte gibt es in Heidenheim im Pressehaus, der Tourist Information, Activ Reisen und beim Naturtheater e.V., bei den Geschäftsstellen der Heidenheimer Zeitung, online auf swp.de/ticketshop und bei allen weiteren bekannten Vorverkaufsstellen; Ticket Hotline 07321/3274910; Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Menschen mit 100% Behinderungsgrad sowie der gleichzeitigen Notwendigkeit einer Begleitperson gibt es ausschließlich beim Veranstalter Provinztour, ticket@provinztour.de oder Tel. 07139/547.

Nach oben