Jazzrausch auf der Kapfenburg

Jazzrausch auf der Kapfenburg Copyright: Harry Klein

Sie sind die weltweit erste und einzige Resident-Bigband eines international renommierten Clubs: die Jazzrausch Bigband.

   Beim Festival Schloss Kapfenburg kann man die Jazzrausch Bigband mit dem aktuellen Programm „Dancing Wittgenstein“ am Mittwoch, 25. Juli, als Support von LaBrassBanda erleben. Eine durchtanzte Sommernacht ist da vorprogrammiert.Seit drei Jahren gehört sie zum "Harry Klein" in München. Daher versteht die Band es wie kaum ein anderes Ensemble, den Kosmos zügelloser Kreativität mit den hohen Ansprüchen des urbanen Nachtlebens zu vereinen. Ihre Live-Bigband-Techno-Shows sind eine musikalische Kernschmelze, in der die epochale Bigband-Klanggewalt auf die Authentizität eines House & Techno Clubs trifft. Ihre Musik befeuert die klaren Strukturen und fetten Sounds elektronischer Clubmusik mit der kreativen Tiefe des Bigband Jazz – immer tanzbar, immer überraschend. Und daher längst nicht mehr nur im Club zu erleben. Der Konzertplan des jungen Münchner Profiensembles umfasst mittlerweile über 90 Konzerte im Jahr und führte es unter anderem an das Lincoln Center in New York, die Philharmonie in München, das Chiemsee Summer Festival oder das Jazzfestival in St. Moritz.

   Info: Stehplatzkarten (40,20 Euro) für  LaBrassBanda mit Support Jazzrausch Bigband am Mittwoch, den 25. Juli 2018, sind unter Fon +49 7363 96 18 17, auf www.schloss-kapfenburg.desowie an allen CTS-Vorverkaufsstellen erhältlich.

Nach oben