Perfekt: Jessica Gall

Perfekt: Jessica Gall

Mit ihrem Programm "Picture Perfect" gastiert die Jazzsängerin Jessica Gall am Samstag, 20. Januar, 20 Uhr, in der Schloss-Scheune in Essingen.

  Jessica Gall, geboren in Berlin als Tochter eines Musiker-Paares, studierte Jazz an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“, erlaubte sich bei der Suche nach ihrem eigenen Stil aber schon früh jedwede Freiheiten, auch abseits des Genres. Zur Finanzierung ihres Studiums trat sie als Backgroundsängerin unter anderem mit Phil Collins und Sarah Connor auf. Nach ihren Werken „Just Like You“ (2008), „Little Big Soul“ (2010), „Riviera“ (2012) und „Riviera Live Concert“ ist ihr 2017 erschienenes „Picture Perfect“ ihr fünftes Album.

    Wurden ihre ersten Alben noch einigermaßen unbeirrt in die Kategorie Jazz einsortiert, dürfte das inzwischen selbst dem unbedarften Plattenhändler schwerfallen. Sie selbst, sagt Jessica Gall, interessiere die Einordnung nicht allzu sehr. "Mich inspiriert eher, überhaupt Musik machen zu können und zu dürfen. Ich bin gern abwechslungsreich, und so höre ich auch privat Musik. Das reicht von Lady Gaga bis zu Joni Mitchell, Tom Waits oder Ella Fitzgerald. Was mich am ehesten anspricht, ist ein guter Text.“

   Und gute Texte hat sie aus ihrem letzten Album nach Essingen mitgebracht.  Hier wird sie mit Ihrer Band in der Schloss-Scheune innerhalb ihrer Release-Tour auftreten.

Info: Vorverkauf 19 €; Abendkasse 21 €; Vorverkaufsstellen: Essingen Getränke-Markt  Karl Meyer, Bahnhofstraße 77, Tel. 07365/5240,  Schreibwaren-Shop Christel Holz, Geißgasse 2, Tel. 07365/5244; Aalen: Touristik-Service Reichstädter Straße 1, Tel. 07361/522359; Internet: www.Reservix.de. Schüler, Studenten und Behinderte sowie Inhaber des Essinger Familien- und Sozialpasses erhalten gegen Vorlage des Ausweises eine Ermäßigung von 3,00 €.

                     

                                                                       

                                                          

                                                                                                                                  

 

Nach oben