Alice Hasters kommt nach Aalen

Alice Hasters kommt nach Aalen Foto: H. Henkensiefken

Die in Berlin lebende Journalistin, Podcasterin und Autorin liest am Donnerstag, 1. Dezember, um 18 Uhr in der Aula der Aalener Hochschule aus ihrem Buch „Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen, aber wissen sollten.“

   Ein anderes Format, ein anderer Ort, ein neues Motto: Anstatt des diesjährigen Integrationshearings im Sommer findet nun dieses Jahr im Dezember an der Hochschule in Aalen eine Lesung mit anschließender Diskussion mit der Autorin Alice Hasters statt. „Alle Veranstaltungen unserer Stabsstelle werden im Jahr 2023 unter dem Motto ‚Rassismus‘ stehen. Rassismus ist so vielschichtig und ist, wie wir finden, aktueller denn je. Daher findet unsere Auftaktveranstaltung noch dieses Jahr in Kooperation mit der Hochschule Aalen statt, um gerade auch junge Menschen zu dieser Thematik zu erreichen und zu sensibilisieren“, so Anna-Lena Mutscheller, Leiterin der Stabsstelle für Chancengleichheit, demografischen Wandel und Integration.

   Mit Alice Hasters hat die Stabsstelle für ihre Veranstaltung keine Unbekannte an Board: Die Journalistin, Podcasterin und Autorin des Buchs „Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen, aber wissen sollten“ spricht seit Jahren in ihrem Podcast „Feuer und Brot“ über Rap, Feminismus, Kulturelle Aneignung, Männlichkeit oder auch mal das Tabuthema der weiblichen Lust - nun wird sie am Donnerstag, 1. Dezember um 18 Uhr an der Hochschule in Aalen aus ihrem Buch lesen und über die Schichten, Strukturen und Facetten von (Alltags-)Rassismus referieren, der sich in allen Lebensbereichen zeigt: Schule, Freundschaften, Körper, Liebe und Familile. Im Anschluss an den Vortrag wird es die Möglichkeit geben, Fragen zu stellen und Themen zu diskutieren.

   Info: Die Veranstaltung kann im Rahmen eines Studium generale angerechnet werden. Anmeldung für die Veranstaltung bis 28. November unter: aalen.de/alicehasters

Nach oben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.