Stamitz-Medaille für Erich W. Hacker

Stamitz-Medaille für Erich W. Hacker Foto: Ralf Baumgarten

Der ehemalige Akademiedirektor der Stiftung Schloss Kapfenburg, Erich W. Hacker, ist vom Landesverband der Musikschulen Baden-Württembergs e.V. mit der Stamitz-Medaille ausgezeichnet. 

Hacker, in den 90er Jahren Leiter der Musikschulen in Waldstetten und Gerstetten, war maßgeblich an der Gründung, dem Aufbau und der erfolgreichen Entwicklung des Proben-, Weiterbildungs- und Kulturzentrums, der Internationalen Musikschulakademie, auf Schloss Kapfenburg beteiligt und prägte als dessen Gründungsdirektor bis April 2021 das musikalische Geschehen in der Kultur- und Bildungsregion Ostwürttemberg entscheidend mit.

   Mit der Stamitz-Medaille zeichnet der Landesverband der Musikschulen Baden-Württembergs Persönlichkeiten aus, die sich um das Musikschulwesen besonders verdient gemacht haben. Benannt ist die Medaille nach dem Musiker Johann Stamitz (1717-1757). Zu den bislang Ausgezeichneten gehören unter anderem die ehemaligen baden-württembergischen Ministerpräsidenten Lothar Späth und Erwin Teufel sowie der Mitbegründer und langjährige Dirigent des Landesjugendorchesters Baden-Württemberg, Christoph Wyneken.

Nach oben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.