"Wortgewaltig" ab November

Karen Köhler. (Foto: Christian Rothe) Karen Köhler. (Foto: Christian Rothe)

Die Stadt Aalen setzt ihre Veranstaltungsreihe "Wortgewaltig" 2020 im November fort.

Professor Bausinger kommt am 6. November nach Aalen und Karen Köhler liest am 23. November im Kulturbahnhof aus ihrem Roman „Miroloi“.

   Für alle Veranstaltungen der Reihe "Wortgewaltig 2020", die wegen des Lockdowns in der Corona-Krise im März 2020 abgesagt werden mussten, stehen nun die Ersatztermine fest.

   Das Gespräch zwischen Prof. Hermann Bausinger und der Landtagspräsidentin Muhterem Aras zum Thema "Heimat. Kann die weg?" findet am 6. November um 19 Uhr im Kulturbahnhof statt. Ebenfalls in den Kulturbahnhof verlegt wird die Lesung der Förderpreisträgerin des Schubart-Literaturpreises, Karen Köhler. Die Autorin liest aus ihrem ersten Roman „Miroloi“ am 23. November 2020 um 19 Uhr.

   Vom April 2020 auf den 1. März 2021 verschoben wurde der Vortrag des Tübinger Medienwissenschaftlers Prof. Bernhard Pörksen. Er spricht um 19 Uhr im Kulturbahnhof zum Thema „Fakt und Fake“. Dabei wird er auch die jüngsten Entwicklungen während der Corona-Krise einbeziehen.

   Die Konzertlesung „Moby Dick“ mit Christian Brückner und Elbtonal Percussion findet am 18. März 2021 um 20 Uhr in der Stadthalle Aalen statt. 

   Info: Karten sind bei allen Vorverkaufsstellen und unter www.reservix.de erhältlich. Alle bereits erworbenen Karten behalten ihre Gültigkeit. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage der Stadt Aalen unter www.aalen.de oder telefonisch bei der Tourist-Information Aalen unter 07361 52-2358.

 

Nach oben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.