"Der kleine Lord"

"Der kleine Lord" Foto: Rolf Werner Nehrdich

„Der kleine Lord“ kommt in der Weihnachtszeit auf die Bühne des Theaterrings Aalen. Am Donnerstag, 12. Dezember, gastiert die Münchner Bühne A.gon in der Stadthalle. Die Aufführung für die ganze Familie beginnt um 19 Uhr. Die zeitlose Geschichte ist Kult in der Vorweihnachtszeit, ob als Film oder auf den Theaterbühnen. Nach dem Roman von Frances Hodgson hat Gabriele Misch das Libretto geschrieben, die Musik stammt von Günter Edin, Inszenierung: Stefan Zimmermann. Das Stück spielt im New York des 19. Jahrhunderts: Cedric Errol ist ein fröhlicher Junge, der in bescheidenen Verhältnissen bei seiner Mutter aufwächst. Durch den frühen Tod seines Vaters wird Cedric aus seinem gewohnten Leben herausgerissen und hinaufkatapultiert in die Höhen der englischen Aristokratie. Sein mürrischer und hartherziger Großvater möchte aus dem Enkel einen Erben in seinem Geiste machen – den kleinen Lord Fauntleroy. Doch die Lehrstunden verlaufen ganz anders als erwartet. Cedric knackt im Nu die harte Schale des Großvaters und entlockt ihm nie gezeigte Wesenszüge wie Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft, Mitgefühl und Großherzigkeit. Karten gibt es im Vorverkauf in der Tourist-Info Aalen, Reichsstädter Str. 1, Telefon: 07361 52-2358 oder unter www.reservix.de

 

Nach oben