Klanggewaltiger Spaziergang

Klanggewaltiger Spaziergang Foto: ABQ

Im Juli hat der Aalener Trompeter Maximilian Sutter als Solist bei der Eröffnung des 20. Festival Schloss Kapfenburg begeistert, im September kann man ihn mit seinem Ensemble „Ardenti Brass“ in der ehemaligen Deutschordensfeste erleben.

   Der Name ist dabei Programm. "Ardenti Brass". Frei übersetzt bedeutet das so viel wie “inbrünstiges Blech“. Denn die Mitglieder des Ensembles, fünf jungen Musiker aus Deutschland und Österreich, brennen für ihre Musik. Kennengelernt haben sie sich im Bundesjugendorchester, 2014 beschlossen sie bei einer Flasche Limo spontan ihr eigenes Ensemble zu gründen. Bereits im selben Jahr konnte der 1. Preis beim Internationalen Blechbläserwettbewerb Passau erspielt werden, 2016 folgte ein 3. Preis beim Internationalen Blechbläserwettbewerb Jan Koetsier in München. Ebenfalls wurde ihnen der Sonderpreis des Bayerischen Rundfunks verliehen, der sie zu Aufnahmen in die Rundfunkanstalt führte. Es folgten diverse Konzertanfragen, darunter eine Süddeutschland Tournee mit einem abschließenden Open-Air Konzert im Rahmen der Gezeitenkonzerte in Ostfriesland. 

   Ardenti Brass widmet sich nicht nur dem breitgefächertem Repertoire des Barocks und der Romantik, sondern auch in verstärktem Maße zeitgenössischer Musik. Schließlich runden Aufführungen eigens für sie komponierter Werke aufstrebender Komponisten, wie Kathrin Denner, Philipp Gutmann oder Peer Markusson, ihr künstlerisches Werk ab.

   Mit „Moonlight“ lädt das Bläserensemble am Donnerstag, 26. September, zu einem Abend voll Romantik und Klangmalerei. Von strahlenden Tänzen des Barocks und spätromantischen Träumen, über impressionistische Schattierungen eines nächtlichen Spazierganges hin zu den weltbekannten Gassenhauern Glenn Millers, führen sie vor Ohren, dass es im Mondschein mehr als nur die Stille der Nacht zu entdecken gibt. Denn wie schon Theodor Storm schrieb „Und was in Tagesgluten zur Blüte nicht erwacht, es öffnet seine Kelche und duftet in der Nacht“.

  Info: Karten für "Ardenti Brass" am Donnerstag, 26. September, 19.30 Uhr im Trude Eipperle Rieger-Konzertsaal auf Schloss Kapfenburg gibt es im Vorverkauf für 26 Euro unter Fon +49 7363 96 18 17, auf www.schloss-kapfenburg.de und an allen CTS-Vorverkaufsstellen. Tickets für das Konzert sind auch als Geschenkpaket mit einer Schlossführung durch Akademiedirektor Erich W. Hacker sowie einem Glas Sekt erhältlich.

pm

 

Letzte Änderung amSamstag, 31 August 2019 18:01
Mehr in dieser Kategorie: « Den Albtrauf entdecken
Nach oben