Elmar Roloff Staatsschauspieler

Elmar Roloff Staatsschauspieler Foto: Maks Richter

Der Schauspieler Elmar Roloff ist vom baden-württembergischen Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst zum Staatsschauspieler ernannt worden.

   Der 75jährige Publikumsliebling erhält die Ehrung für seine außergewöhnlichen künstlerischen Leistungen und seine über 25 Jahre währende Treue gegenüber dem Schauspiel der Württembergischen Staatstheater Stuttgart. Die feierliche Ernennung durch hat Staatssekretärin Petra Olschowski vorgenommen. Zuletzt wurde am Schauspiel Stuttgart im Jahr 1976 Wolfgang Höper zum Staatsschauspieler ernannt.

   Elmar Roloff wurde 1943 in Düsseldorf geboren. Nach einem Studium der Pädagogik und Germanistik arbeitete er zunächst als Lehrer, 1971 wagte er den Quereinstieg als Schauspieler am Zimmertheater Münster. Ab 1975 folgten mehrere Engagements an Theatern in Nürnberg, Freiburg, Kassel, Mannheim und Bonn. 1993 ging Roloff mit Friedrich Schirmer nach Stuttgart, seither ist er festes Ensemblemitglied am Schauspiel Stuttgart. Im August 2018 feierte Elmar Roloff sein 25jähriges Jubiläum im Dienste der Württembergischen Staatstheater.

   Zu seinen wichtigsten Rollen zählen: Yvan in Kunst von Yasmina Reza (1996, Regie Marcel Keller);Onkel Wanja in Onkel Wanja von Tschechow (1999, Regie Nicolas Brieger);Simon in Über Leben/Leas Hochzeit von Judith Herzberg (2000, Regie Stephan Kimmig); Wladimir in Warten auf Godot von Samuel Beckett (2004, Regie Hasko Weber);Glagoljew in Platonow von Anton Tschechow (2005, Regie Karin Henkel); James Tyrone in Eines langen Tages Reise in die Nacht von Eugene O'Neill (2007, Regie Barbara David Brüesch);Gertrude in Hamlet von Shakespeare (2009, Regie Volker Lösch); Willy Loman in Tod eines Handlungsreisenden von Arthur Miller (2011, Regie Jan Neumann);Jupiter in Amphitryon von Kleist (2011, Regie Kristo Šagor);Lord Hastings in Richard III von Shakespeare (2014, Regie Robert Borgmann); Der alte Faust in Faust I von Goethe/Jelinek (2017, Regie Stephan Kimmig); Gloster in König Lear von Shakespeare (2018, Regie: Claus Peymann). Aktuell ist Elmar Roloff als Desdemonas Vater Brabantio in der Othello-Inszenierung des Schauspielintendanten Burkhard C. Kosminski auf der Bühne des Schauspielhauses zu erleben.

pm

Nach oben