-uss

-uss

Webseite-URL:

Jugendkapelle Aalen

Nach zweijähriger Pause konnte endlich wieder das musikalische Begegnungsfestival „Euro-Musique“ des Europa-Parks Rust in Zusammenarbeit mit der Landesmusikjugend Baden-Württemberg und dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg stattfinden. Bereits zum 21. Mal trafen sich vokale und instrumentale Jugendmusikgruppen zu einer länderübergreifenden, musikalischen Begegnung mit über 3000 Kindern und Jugendlichen. Aus zahlreichen Bewerbungen wurde die Jugendkapelle Aalen auserwählt und traf dort auf die Konzertpartner*innen des Sinfonischen Blasorchesters der Jugendmusikschule Steinlach und des Bezirksjugendakkordeonorchesters Karlsruhe. Nachdem jedes der drei Orchester seinen Konzertpart absolvierte, rockte der Konzertpavillon im großen gemeinsamen Finale „Queen on Stage“. Im Anschluss durfte gemeinsame Zeit im Europa-Park verbracht werden, sodass es ein wundervoller, musikalischer und abenteuerlicher Tag wurde.

Duo Ahlert und Stock

Spielfreude, höchste Präzision im Zusammenspiel und die Suche nach neuen Wegen vereinen das 2022 gegründete Duo Ahlert -Stock. Beide studierten an der Hochschule für Musik und Tanz Köln/Standort Wuppertal, sind Stipendiaten und Preisträger bedeutender Wettbewerbe. Sie spielen am Sonntag, 14. August, 19 Uhr, im Lesegarten des Palais Adelmann. Daniel Ahlert (Mandoline) kann bereits auf eine langjährige internationale Solisten- und Kammermusikkarriere mit vielen hundert Konzerten zurückblicken, die ihn vor allem im Duo mit Birgit Schwab (Laute/Gitarre) auf renommierte Festivals wie z.B. das Bachfest Leipzig oder das Festival La Guitarra California (USA) führte.

   Auch Nicola Yasmin Stock (Gitarre) ist Widmungsträgerin zahlreicher neuer Kompositionen, insbesondere im Kontext ihres innovativen Left Hand Guitar Pieces Project (Musik für Gitarre mit der linken Hand allein). Ein wichtiges Anliegen ist ihr zudem die noch immer unterrepräsentierte Musik von Komponistinnen. Darüber hinaus konzertiert sie solistisch weltweit auf Festivals, wie z.B. auf dem Kashiwazaki Sound Market (Japan) oder Guitarrea Garza Roja (Ecuador).

   Karten zu 15 € (Schüler 5 €): Tourist-Information, Tel.: 07961/84303, tourist@ellwangen.de, an der Abendkasse und über Reservix. Veranstalter: Stadt Ellwangen

Klarinette und Klavier

Das nächste Ellwanger Schlosskonzert am Samstag, 13. August, 19 Uhr, gestalten Hubert Salmhofer, Klarinette und Elisabeth Väth-Schadler, Klavier. Beide Künstler sind Professoren für ihre jeweiligen Instrumente am Klagenfurter Landeskonservatorium. Das Duo besteht seit über zehn Jahren und übt eine rege Konzerttätigkeit aus, vor allem in Österreich. Programm: Jaka Pucihar - 1. Sonate für Klarinette und Klavier / Georges Marty - Fantaisie für Klarinette und Klavier / George Gershwin - 3 Preludes (piano solo) / Jean Francaix Thema mit Variationen / Leonard Bernstein - Sonata for clarinet and piano / Benny Goodman - „Clarinet a la king“ – „Stompin‘ at the Savoy“ / Béla Kovacs - „After you, Mr. Gershwin“.

   Karten: Tourist-Information, Tel.: 07961/84303, tourist@ellwangen.de, an der Abendkasse und über Reservix. Der Thronsaal ist über einen Aufzug im Schlossinnenhof barrierefrei erreichbar. Veranstalter: Stiftsbund Ellwangen e.V. und Stadt Ellwangen

Im Sturm erobert

Eigentlich wollte Maria Sturm gleich nach ihrem Masterexamen mit ihrem Euphonium ein Konzert in ihrer Heimatstadt Ellwangen geben.

Theater und Kleinkunst

Sieben Abende in der Aalener Stadthalle umfasst das Theaterabonnement für 82 bis maximal 107 Euro. Spion-Pass-Inhaber erhalten nochmals 35 Prozent Rabatt. Das Programm reicht von Tanz, über klassisches Schauspiel, Kriminalkomödie bis zur Oper für die ganze Familie in der Adventszeit. Und zum Abschluss der Saison gibt es im Rahmen der Württembergischen Theatertage ein Überraschungs-Gastspiel.

   Der Vorteil des Abos ist nicht nur der reduzierte Preis. Abonnent*innen erhalten einen festen, selbstgewählten Platz und können die Karte auch mal weitergeben, wenn der Termin nicht selbst wahrgenommen werden kann.

   Die gleichen Vorzüge gelten für das Kleinkunst-Abonnement, das fünf Veranstaltungen für 109 Euro umfasst. Heinrich del Core, Florian Schröder, Nessi Tausendschön (Foto), Bidla Buh und die A-Cappella-Gruppe Maybebop rocken die Bühne der Stadthalle.

   Termine und Informationen zu den Kleinkunst-Veranstaltungen finden Sie auf der Internetseite der Stadt Aalen unter aalen-tourismus.de/kleinkunst oder im Flyer, der in der Tourist-Information und in öffentlichen Einrichtungen ausliegt. Ab 15. August 2022 ist der Aboverkauf abgeschlossen, dann sind nur noch Einzelkarten – im Netz unter www.reservix.de oder in der Tourist-Info Aalen - erhältlich.

Zwischen „Dunkelblau“ und „Dunkelrot“

Ein Abend zwischen „Dunkelblau“ und „Dunkelrot“, ein Abend zwischen hartem aggressivem Rock und sanftzärtlicher Poesie. Ein unvergesslicher Abend mit Hubert von Goisern und seinen hingerissenen Fans auf Schloss Kapfenburg.

Diesen RSS-Feed abonnieren

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.